Bauberatung und Bauüberwachung

Bauüberwachung in vorher festgelegten Abständen (z.B.):

  • Kontrolle der Kellerabdichtung vor der Verfüllung
  • Kontrolle der Decken vor/während des Betonierens
  • Unterstützung bei der Abnahme der Gesamtleistung

 


  • Mangelhafte Ausbildung der Wärmedämmung im Anschlussbereich an den Altbau

  • Mangelhafte Ausbildung bzw. halbfertige Arbeiten im Bereich Attikaabdeckung und Fugenausbildung zwischen Alt- und Neubau

  • Unzureichende Gefälleausbildung zum Dachablauf

  • Mangelhafte Ausbildung im Anschluss des Wärmedämm-Verbundsystems an die Attikaabdeckung.

  • Mangelhafte Wanddämmung

  • Anschluss Wärmedämm-Verbundsystem an Fensterbank.


  • Mangelhafte Ausführung des Auflagers für das Dachtragwerk.